Mit Schulpatenschaft und Suppenküche etwas verändern


Im Township "Sir Lowry´s Pass Village" (Nähe Kapstadt) lebt
eine kaum überschaubare Anzahl von Kindern in teilweise
menschenunwürdigen Wohn- und Familienverhältnissen.

 

Unterstützung Suppenküche

Die Suppenküche von Emily sorgt täglich dafür, dass viele
der schwarzen und farbigen Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren
eine warme Mahlzeit erhalten.

 

Gemeinsam mit vier weiteren ehrenamtlichen Helferinnen
schafft Emily es täglich, mit einfachsten Mitteln ein
schmackhaftes Essen zu zaubern. Oft ist das für die Kinder
die einzige Mahlzeit am Tag.

 

Eigenmittel stehen diesen Damen aufgrund eigener schwieriger
Lebensumstände nicht ausreichend zur Verfügung, um das Projekt
adäquat selbst finanzieren zu können.

 

Von den Spendengeldern werden in einem Nahe gelegenen
Supermarkt die Grundnahrungsmittel eingekauft. Es wird versucht
den Kindern ein- oder zweimal wöchentlich eine Mahlzeit mit
Fleisch und Jogurt anzubieten.


Unterstützung Schulpatenschaften

In den zurückliegenden Jahren konnten mehr als 150 Kindern
eine Schulpatenschaft vermittelt werden. Dabei übernehmen
Paten das jährliche (!) Schulgeld von  35,- Euro.

 

Leider ist mit dieser Anzahl auch eine Grenze erreicht, bei der
gerade noch ein persönlicher Kontakt und die mit den
Patenschaften bewältigt werden können.

 

Daher wird bis auf weiteres keine neuen Patenschaften
mehr vermitteln kann.